Donnerstag, 28. April 2011

Endlich wieder!

Nach einigen technischen Rückschlägen kann ich endlich wieder bloggen. Immer wieder stürzte das Internet ab und das Bildbearbeitungsprogramm wollte auch nicht richtig das machen, was ich wollte. Also wer sich über die komischen Osterwünsche via Bild gewundert hat. Es wollte einfach nicht die Schrift mit rüber. Das "Frohe Ostern" wurde einfach unterschlagen. Ich hoffe ich habe jetzt alles wieder im Griff. Im Moment probiere ich noch ein Bildbearbeitungsprogramm aus, da mir meins im Moment nicht mehr das bieten kann, was ich benötige. Also werde ich jetzt einfach mal einfach alles Liegengebliebene aufholen:

Vor Ostern hatte ich schon mit den Socken aus einem Gemisch aus Cotton und Schurwolle begonnen. Sorry, wenn ich keine weiteren Angaben zur Herkunft machen kann, aber ich habe die Wolle in einem meiner "Leichenkörbe" gefunden. So waren diese am Ostersamstag fertig. Ich muss sagen, ich ziehe sonst auch gestrickte Socken im Sommer an, aber im Moment ist es mir doch zu warm. So war es gut, daß diese Socken aus Cotton rechtzeitig zu dem warmen Wetter fertig geworden sind. Ich hatte vorher ein Muster eingestrickt, aber da die Wolle musterbildend ist, war es irgendwie zuviel. So wurden es ganz einfache Socken mit einen 2 rechts - 2links Bündchen.















Ja dann war noch Ostern. Was soll ich sagen, ich denke wir haben wohl das Gleiche gemacht wie alle Anderen auch: Gegrillt. Vorher stand natürlich noch das Eier-Suchen an. Auch die beiden Hundis haben fleißig gesucht und einen Osterhasen extra für Hunde gefunden. Auch ich habe was vom Osterhasen bekommen. Gott sei Dank nicht nur Süßes. Ich denke sehr nützliche Sachen, die eine Strickerin immer gut gebrauchen kann.
















Obwohl man eigentlich den ganzen Tag draußen verbracht hat, konnte ich es doch nicht lassen zu stricken. Ich hatte auch endlich das Kleid fertig bestickt. Dunkelblau und dann Pailletten aufsticken, kein schöner Job. Aber dann hatte ich wieder Zeit zu stricken. Da ich denke, daß das Wetter weiter so bleibt, habe ich mir ein 2. Paar mit Cotton-Sockenwolle angefangen. Dieses Mal dann Sneakers, extra für in die Turnschuhe. Eine Socke ist schon fertig und die 2. wird wohl heute noch zum Abschluß kommen. Wieder nichts extravagantes. Nur Sneakers mit einem 2rechts-2links Bündchen und einem kleinen Rollrand.


Montag, 25. April 2011

Frohe Ostern!

Ich wünsche allen Lesern ein wunderschönes Osterfest! Geruhsames Tage und einfach mal die Zeit für die Dinge zu haben, die im Alltagsstress liegen bleiben!


Dienstag, 19. April 2011

Aus Alt mach Neu

Dies ist hier das Motto gewesen. Dieses gute Stück hat nun ein Jahr gewartet, bis ich die Fäden vernäht habe. Diese Aufgabe zählt leider nicht zu meinen Liebsten. Aber da die Temperaturen mittlerweile konstant bleiben, ist es sicherlich keine Fehler ein weiteres Stück für den Sommer im Schrank zu haben. Das Top ist eigentlich schon alt und auch schon häufiger getragen, aber irgendwie wurde es immer kürzer. Bevor ich dann ein bauchfreies Top hatte, entschied ich mich für eine Verschönerung.

Die Grannys liebe ich sowieso, da ich irgendwie immer noch ein "Blummenkind" bin und den Flowerpower immer lieben werde.

Ich hatte noch genung Wolle, um die Grannys zu häkeln und somit das gute Stück ein wenig "aufzuhübschen".

Montag, 18. April 2011

Es wird Sommer

Die Sonne lacht und man merkt, daß man irgendwie nicht das Richtige zum Anziehen hat. Was macht man dann an einem Samstag? Man wälzt Hefte und sucht nach einem geeigneten Muster für die Wolle, die einem durch Zufall wieder in die Hände gefallen ist. Leider habe ich nichts gefunden. Inspiriert durch diverse Modelle, die mir gefallen haben, aber wegen Garnstärke oder einem anderen Aspekten des Nichtgefallen dann doch nicht ausgewählt wurde, habe ich mir ein eigenes Modell zusammengestellt.

Ob ich nun einen Pulli mit oder ohne Ärmel mache, weiss ich noch nicht.

Neues Buch

Am Samstag kam dieser Neuerwerb. Wie immer sehr schnell bei buecher.de. Leider war mein Sockenkompass nicht dabei, aber wie ich später gesehen habe, macht er sich auch schon auf den Weg zu mir.

Naja ich habe schon einen Sockenkampass, aber als Sockenstrickerin, braucht man auch diesen deluxe. Er ist auch für das 6-fach Garn und sicherlich keine Fehlinvestion.

Bei dem Buch weiß ich noch nicht, was ich denken soll. Vielleicht kann man sich eine Meinung bilden, wenn man es ausprobiert hat. Aber im Moment erschließt sich mir noch nicht ganz der Sinn. Denn man könnte diese Effekte sicherlich auch erreichen, wenn man einen einfachen Farbwechsel stricken würde.

Ich denke ich werde mir ein Urteil bilden, wenn ich es ausprobiert haben.

Mittwoch, 13. April 2011

Noch was zu Ostern

Hier ist der kleine Hase, den ich schon erwähnt hatte. Da noch Stoff und auch Garn da war, ist kurzerhand noch ein kleines Häschen "geboren". So jetzt ist aber Schluß mit Sachen für Ostern.

Leider hat es immer noch nicht richtig geklappt das Fenster zu fotografieren. Naja aber es sieht ganz gut aus. Wie eine Osterwiese eben.

Montag, 11. April 2011

Ostern

Irgendwie hatte ich noch Lust etwas für Ostern zu machen. Da ich immer noch nicht weiter mit meiner Gardine bin, habe ich für eine Verschönerung des Fensters entschieden. Die Gardine ist eigentlich soweit fertig, es fehlt lediglich nur noch die Luftmaschenverbindung. Jedoch hat die es in sich, dabei geht es locker bis 500 und mehr und dabei muss man Ruhe haben.

Also musste etwas Anderes her. Ich habe mich für das Hardanger-Ei entschieden. Den Stoff hatte ich noch und das Garn auch. Also an die Nadel und los. Fertig.

Ich wollte es eigentlich am Fenster fotografieren, aber leider ging es nicht. Also zeige ich es jetzt so. Zu dem Ei hat sich noch ein Hase gesellt, der noch im Schrank seinen Schönheitsschlaf gehalten hat.

Da noch Stoff über ist und auch noch Garn, wird sich noch ein kleiner Hase hinzugesellen. Die Umrisse stehen schon, er muss nur noch gestopft werden.


Eine super Überraschung!

Ich hatte mich an das Qualitätsmanagement von Gründl Wolle gewandt, da ich leider ein "Montagsknäuel" erwischt hatte. Am Wochenende habe ich dann ein wirklich nettes Paket bekommen, gefüllt mit Wolle. Ich wusste ja schon, daß es kommt, aber dennoch war die Freude groß. Vor allen Dinge finde ich es gut, dass Gründl seine Kunden so ernst nimmt. Einfach toll. Nun kann ich mir noch schnell einen Schal für die Übergangszeit machen. Also ein dickes Dankeschön an Gründl.


Donnerstag, 7. April 2011

Lou-Lou Määh

Ich hatte schon lange mal vor, kleine Tierchen zu stricken. Einmal weil ich als Kind ein tolles Pferd hatte, das gehäkelt war. Zum Anderen, hatte ich von meiner Mutter einen super tollen Harlekin, dieser war gestrickt. Aber irgendwie hatte ich schon immer eine Affinität zum Tiere stricken. Als Kind war ich natürlich ein totaler Pferdefreak. Natürlich war ich auch reiten. Freunde hatten Islandponys und natürlich musste man auch die bestimmte Literatur dazu lesen:Wendy! Hier gab es immer eine Seite von einem dicken Pony. Dem Mulle. Ich fand ihn super. Ich hatte immer schon ein Herz für die "hässlichsten", was aber immer von dem Betrachter ausgeht. Für mich waren die immer schön und das ist auch heute immer noch. Auf jeden Fall gab es einmal eine Strickanleitung für Mulle. Ich habe meine Mutter so lange genervt, bis sie mir die Wolle gekauft hat. Ich glaube ich habe 3 Beine geschafft. Mulle muss noch irgendwo in den Wollarchiven rumliegen.

Auf jeden Fall habe ich mir gedacht machst Du mal bei dem Wettbewerb mit. Und so ist Lou-Lou Määh entstanden. Ich finde sie ist eine Schönheit geworden. Da ich noch so viel Wolle habe, wird sie auch noch Gesellschaft bekommen. Das "Shooting" war super. Es war an einem Samstag und da das Wetter so super war, wollten natürlich Bo und Alba mit. Naja, ich hätte mir bessere Assistenten vorstellen können. Erst wurde Lou-Lou als Spielzeug zweckentfremdet. Dann als es endlich klappte sie hinzusetzen, kam Bo auf die Idee buddeln zu müssen. Natürlich genau daneben. Trotzdem hat es super viel Spaß gemacht. Die Beiden sind einfach meine beiden Sonnenscheine. Und Lou-Lou Määh hat alles wie ein Profi genommen.

video