Sonntag, 25. März 2012

Creativa 2012 – meine Ausbeute

Nachdem nun Alba Ihre Errungenschaften vorgestellt hat, werde ich mal meine Sachen zeigen.

SAM_0391

Zuerst mussten Ohrringe her. Auf der Creativa sind zwar unzählige Perlenstände, um Schmuck selber herzustellen. Doch ganz ehrlich, ich bastel nicht gerne. Bei diesem Stand habe ich mir schon voriges Jahr Ohrringe gekauft und es handelt sich nicht, um eine kommerzielle “Eintagsfliege”.

SAM_0392

Ein paar Kleinigkeiten, um etwas schönes mit Wolle zu zaubern. Was genau weiß ich noch nicht.

SAM_0393

Ja nur drei Knöpfchen. Doch letztes Jahr hatte ich ein bisschen über die Stränge geschlagen, in puncto Knöpfe.

SAM_0394

Eine Art Strickliesel für die Blume an der Zpagetti-Tasche.

SAM_0395

Diverse Stoffstücke. Was man hat, hat man schon mal, wenn eine Idee durch den Kopf schießt.

SAM_0396 

Ach so, Albas Sachen.

SAM_0398

“Mensch Frauchen! Das ist meine Ausbeute!”

SAM_0399 SAM_0401

Mein Schatz. Das Buch von Arne & Carlos.

SAM_0411

Beschichteter Stoff, um eine Tasche zu nähen. Sie soll mit der Borte abgesetzt werden.

SAM_0412

Meine Zpagetti. Da war frau im Kaufrausch. Eigentlich wollte ich ja das Komplettpacket, aber dann hat mir die andere Tasche besser gefallen. Nur leider gab es dabei nicht die Häkelnadel dabei. Also kaufte man die dann auch noch dazu. Das passendende Buch hat meine Mutter gekauft.

SAM_0413

Diverse Kleinigkeiten. Pailletten, Perlen, Schneideplatte, usw.

SAM_0414 

Einen superschönen Stoff. Hiervon mache ich mir eine Decke. Da ich bis Ostern nicht mehr dazu kommen werde, eine Decke mit Stickerei herzustellen, finde ich diesen Stoff eine tolle Alternative. Falls Interesse besteht in puncto Stoffen, ich kenne den Stoffhändler. Dort gibt es auch noch andere gute Angebote.

SAM_0415

Und noch mal Taschengriffe. Bei dem Preis konnte ich nicht wiederstehen. Die Borte ist für meine Bluse. Dort hatte Alba sich vor geraumer Zeit mit einem Winkelhaken verewigt.

Ich denke, es haben sich noch andere diverse Kleinigkeiten in meine Einkaufstaschen verirrt.

Wer jetzt denkt ich bin ein Krösus, dem kann ich nur antworten: “Nein!” Ich habe geraume Zeit hierfür gespart und es einfach genossen. Außerdem hat meine Mama mir ab und zu noch was zugesteckt. Mütter eben. Danke!

Das war die Creativa 2012. Und ich freue mich schon auf die Nächste.

Albas Ausbeute von der Creativa 2012

Ich habe nun soviel von der Creativa berichtet, dann will ich auch mal zeigen, was ich dort so alles gefunden habe.

Doch zuerst ist Alba dran. Auch sie hat fette Beute gemacht.

SAM_0398

“Jetzt kommen meine Sachen. Na gut ein blauer Filzball gehört Bo. Aber nur der. Die anderen Sachen sind meine. Zum Teil von meinem Frauchen und zum Anderen von meiner “Oma” (das hört sie gar nicht gerne)”

SAM_0396

“Auf dem Bild fehlt noch meine Robbe. Die hat meine Oma einer Frau abgekauft, die diese schönen Tiere für die Kinderkrebshilfe macht. Am liebsten spiele ich mit den Filzbällen. Die klingeln, wenn man sie in die Luft wirft.!

 

Eure Alba

Samstag, 24. März 2012

Creativa 2012 - Highlight

Am Sonntag war der letzte Tag der Creativa 2012. Für meine Mutter wohl das Highlight der Messe.

Autogrammstunde von Arne & Carlos bei idee.. Ich kann gar nicht sagen, wie lange sie mir schon in den Ohren gelegen hat, ob ich ihr ein Autogramm hole. Schließlich könne sie ja kein Englisch oder gar Norwegisch. Es sollten sogar Bestechungsgelder fließen.

Kurzum erklärte ich mich bereit (es ist meine Mama und ich brauche nicht bestochen werden), doch ich bestand darauf, dass sie mitgeht.

Kurz vor 12:00h war es dann soweit. Auf zum Stand von idee.. Meine Mutter mit ihrem Buch und ich natürlich mit Kamera.

Erst einmal schauten wir uns ein bisschen um.

SAM_0385

Da saßen dann die Beiden. Zwei echt nette Kerle. Meine Mutter war schon ganz hibbelig und wollte schon wieder einen Rückzieher machen. Es würden bestimmt nur die aktuellen Bücher signiert. “Nee, Mama so leicht mache ich es Dir dann nicht!” Ich ging zu einer Mitarbeiterin von idee. und fragte, ob man auch die sein schon vorhandenes Buch signiert bekommt. Es war schließlich ein Geburtstagsgeschenk. Und was soll ich sagen, es war kein Problem. Wie sollte es auch bei zwei so netten Kerlen anders sein.

Ich schob meine Mutter in Position und dann ging es wie von alleine. Eigentlich hätte sie mich gar nicht gebraucht. Sie buchstabierte ihren Namen auf Englisch, als wäre es eine Selbstverständlichkeit.

SAM_0386

Und dann hielt sie es in den Händen.

SAM_0405

Ihr signiertes Julekuler Buch. Super gemacht Mama!

Ich muss sagen, sie hat mich angesteckt. Die Arne & Carlos sind zwei echt liebe Kerle. Und ich stricke gerne solche Kleinigkeiten. Mein erstes Strickprojekt, als Kind sollte das Pferd Mulle werden.

Als meine Mutter dann seelig mit ihrem Buch entschwebt ist und ich eigentlich zu den Hunden wollte, machte ich noch einen kleinen Abstecher. Wohin wohl. Klar zu Arne & Carlos. Jetzt bin ich auch infiziert.

Ich nenne jetzt Strikke Dukker mein Eigen.

SAM_0399

Ich habe es auch signiert bekommen.

SAM_0401

Leider habe ich kein Foto mit den Beiden, so wie meine Mama. Da war ich ein bisschen zu aufgeregt, um zu fragen.

Ein toller Tag auf der Creativa.

Danke Arne & Carlos

Jetzt brauche ich nur noch Breien op hun paasbest.

Mittwoch, 21. März 2012

Creativa 2012 – Zwischendurch die 2.

Man kann es eigentlich kaum glauben, wie viel die Straßen hier im Ruhrgebiet so aushalten. Messe, Fußball, usw. und dann alles an einem Tag. Solche Menschenmassen sind hier keine Besonderheit.

DSC01026

Es war jedoch ein Grund, die Creativa am Samstag früher zu verlassen. Denn es erfordert schon eine Geduldsprobe, wenn 80.000 und dann noch ein paar Messebesucher einen Ort gleichzeitig verlassen wollen.

Dann geht man besser früher.

Creativa 2012 - Zwischendurch

Sicherlich kann man sich gerade als bekennende Strickerin den ganzen Tag auf der Creativa beschäftigen.

Doch auch die Beiden felligen Familienmitglieder forderten ihr Recht. So ging es dann zu vielen ausgedehnten Spaziergängen in das naheliegende Naturschutzgebiet.

Wie, so etwas gibt es nicht inmitten von Messehallen und Stadion?

Hier eine kleine Impression von einem unserer Spaziergänge.

DSC01024

Es war an einem der Tage, an dem der Frühling schon einmal um die Ecke gelugt hat.

Creativa 2012, die 2.

Eigentlich hatte ich geplant, jeden Tag von der Creativa zu berichten, doch war das nicht machbar. Man war abends dann doch zu erschöpft. Zudem war man von den vielen Eindrücken so überfordert, dass man diese erst einmal verarbeiten musste.

SAM_0373

Ein Blick in Halle 4. Morgens. Noch ist es leer. Jedoch war zu diesem Zeitpunkt auch schon der besucherstärkste Tag vorbei. Mittwoch war wirklich kein Durchkommen mehr.

SAM_0374 SAM_0375 SAM_0376

Für jedes Hobby war etwas dabei. Wer hier nichts fand, war selber schuld.

SAM_0377

In Halle 8 gab es ein großes Angebot an Bastelworkshops. Nichts für mich. Ich kann leider nicht gut basteln. Doch trotzdem finde ich das breitgefächert Angebot gut. So kann jeder etwas für sich finden.

SAM_0379 SAM_0380 SAM_0381

In Halle 4 konnte man sich dann bei einer Tasse Kaffee, diverse Modenschauen anschauen. Zu diesem Zeitpunkt gab es noch Sitzplätze.

Creativa 2012

Heute genau vor einer Woche hatte sie begonnen, die Creativa 2012. Wie schnell die Zeit vergeht.

Doch erst jetzt komme ich dazu, über dieses Ereignis zu berichten. Wie ich ja schon erwähnt hatte, habe ich mir die volle Dröhnung gegeben und war 5 Tage auf der Creativa in Dortmund. Naja ich habe sehr gute Freunde besucht. Es war anstrengend, aber auch schön.

DSC01023

Der erste Ansturm am Mittwoch. Der Himmel war verhangen. 9:00h morgens, noch konnte man gut an die Kassen kommen.

Mittwoch beinhaltete wohl auch eines der ganz großen Highlights. Unsere Freundin aus England kam. Ein Wiedertreffen an dem Ort, an dem wir uns kennengelernt hatten. Was für eine Freude. Vor lauter Aufregung und Freude, haben wir ganz vergessen ein Foto zu machen. Leider war der Besuch wie immer zu kurz. Doch es steht fest, dass wir uns im Herbst auf jeden Fall wieder sehen werden. Dann mal nicht anlässlich der Creativa. Und auch hier in Deutschland. Auch wenn Ingrid mal wieder eine Bestätigung bekommen hat, nicht wieder nach Deutschland zurück zukommen. Denn das ist leider auch mir dieses mal besonders aufgefallen, das Benehmen (Anstellen in einer Schlange, usw.) vieler Leute war dieses Mal besonders schlimm. Doch es gab auch viele liebe Leute, die einem dann wieder ein Lächeln auf das Gesicht zaubern konnten.

SAM_0402

Die beiden wunderschönen Hefte sind druckfrisch aus England mit dem Flugzeug eingetroffen. Klar, Ingrid hatte sie mitgebracht. Die haben das Handgepäck ganz schön strapaziert. Aber sie sind wunderschön. Man könnte fast jeden Pulli nacharbeiten.

Dienstag, 20. März 2012

Wieso?!

Sicherlich habt Ihr Euch gewundert, wieso es hier so lange still war.

Der Grund: Creativa 2012

Ich habe mir die volle Dröhnung gegeben und war 5 Tage da. Eigentlich hatte ich geplant jeden Tag zu berichten, aber ich war abends meist viel zu müde. So bekommt ihr die Berichte nun diese Woche häppchenweise, denn leider ist der Urlaub wieder vorbei.

Erst einmal ein…

… großes

Hallo

an Gnubbel. Ich freue mich Dich hier als neue Leserin begrüßen zu dürfen.

Ich wünsche Dir viel Spaß in meinem Blog.

LG Nani

Sonntag, 11. März 2012

Schön nach Hause zu kommen

Sicherlich ist es immer schön in die eigenen vier Wände zu kommen. Abschalten. Das weiche Fell der Fellnasen durchwuscheln zu können. Die Füße hochlegen, eine Tasse Kaffee…
Noch schöner ist es jedoch, wenn man schon von einem gewissen Paket erwartet wird.

Nee, wat ist dat schön.

SAM_0348

Meine große Liebe…

… im Bereich Stricken ist neben Rowan, Lana Grossa. Als ich noch Schülerin war, habe ich mein Taschengeld gespart, um mir Wolle für einen Pulli von dieser Firma leisten zu können. Sicherlich sind Marken in vieler Hinsicht auch nur Schall und Rauch, doch ist es ein ganz besonderes Gefühl ein Knäuel dieser Marke in den Händen zu halten.

So komme ich auch an keiner Zeitung dieser Firma vorbei. Wie immer war ich bei dem Dealer meines Vertrauens, hinsichtlich Auslandszeitungen, denn ich warte auf eine ganz Bestimmte. Dieses war leider noch nicht da. Doch das Filati-Heft war da, jedoch in dieser Filiale nur in Englisch. Für mich kein Problem, doch meine Mutter will ja auch was davon haben. Also rüber in die andere Filiale. Das Raum und Zeitgefühl verschwindet scheinbar bei der Jagd nach seinen Lieblingsstücken. U-Bahn. Stempeluhr. Was ist das? Vor Augen nur die Trophäe. Nein, wir Frauen sind in der heutigen Zeit (wie auch sicherlich schon in der Steinzeit) nicht nur Sammlerinnen, sondern auch Jägerinnen.

Ich habe es erlegt. Es ist wunderschön.

SAM_0345

Dieses Mal kein Ufo

Ich hatte ja schon die Befürchtung geäußert, dass dieses Projekt wieder ein Ufo werden könnte. Doch es ist fertig.

Es ist wie im Heft versprochen wurde ein wirkliches Multitalent. Man kann es als Schal tragen, oder als Mützenersatz.

SAM_0338

Die Wolle, die ich ja zum Ausprobieren bekommen hatte, ließ sich wirklich super verarbeiten. Sie ist im Griff schön weich und angenehm. Das Strickbild steht anderer Markenwolle auch in nichts nach. Nun hat es die Bewährungsprobe in der Waschmaschine. Mal sehen, ob es dann auch noch überzeugen kann.

SAM_0337

Dieser Schal könnte zu einem Lieblingsteil werden.

Bus-Socken sind fertig

Endlich sind sie fertig, meine Bus-Fahr-Socken.

Wenn ich mit den Bus und der S-Bahn unterwegs bin, muss ich was zu tun haben. Zum Lesen ist das Stricken eine gute Alternative. Natürlich kann man hierbei kein großes Teil mitnehmen. Da sind Socken genau das Richtige. Ich habe dieses Mal auch auf ein Muster verzichtet. Es sollte schnell gehen. Denn ich wollte wissen, wie sich die Wolle so verhält. Ich hatte sie mal beim Einkauf in einen großen Discounter mitgenommen.
Das Strickverhalten, hatte mir nicht so zugesagt. Naja, aber ich denke für den Preis ist das Verhältnis (Stricken, Tragen, Waschen) ganz ok.

SAM_0351

Jetzt ist erst einmal eine Woche Fahrpause. Doch wer mich kennt weiß, dass die nächste Socke nicht lange auf sich warten lässt.

Mittwoch, 7. März 2012

Das Los hat entschieden!

Heute war der letzte der Tag der Verlosung.
Vier sind in das Lostöpfchen gehüpft. Bo hat wie immer die Verlosung überwacht.

SAM_0335

Trommelwirbel! Die glückliche Gewinnerin der Ermäßigungskarten für die Creativa 2012 ist Sonja.

SAM_0336

Herzlichen Glückwunsch!

Ich hoffe Du hast viel Spaß auf der Creativa 2012.

Stricklilly, Jolin und Strickmama danke ich für Eure Teilnahme. Ich denke das wird nicht die letzte Verlosung sein und vielleicht klappt es beim nächsten Mal.

Vielleicht ist der Artikel nicht so spritzig wie sonst, aber mir steckt immer noch der Gewaltmarsch zur Arbeit in den Knochen. Dies ist auch der Grund, weshalb ich erst jetzt hierzu komme.

Die Karten machen sich nun auf den Weg, damit sie noch rechtzeitig da sind.

Dienstag, 6. März 2012

Neulich mal wieder am Bahnhof…

… kam wieder ein Ruf aus dem Zeitschriftenladen. Eigentlich wollte ich sofort zur U-Bahn durchstarten. Der Sog war jedoch größer. Ich hörte wieder diese Stimme:” Nanette! Komm, ich bin neu! Los hol mich! Nimm mich mit nach Hause!”

Ich erlag dieser Stimme. Ließ U-Bahn, U-Bahn sein und ging in den Laden.
Was sah ich.

SAM_0324

Dieses Heft. Und ich muss sagen es hat sich gelohnt. Es sind durchweg schöne Designs in diesem Heft. Was ich zuerst machen werde, muss ich noch mal schauen. Aber auch das Modell vom Titelbild, finde ich nicht schlecht für den Sommer.

Ein großes..

Hallo 3

an Birgit.

Ich freue mich Dich hier als neue Leserin begrüßen zu dürfen.

Viel Spaß im meinem Blog.

LG Nani

Sonntag, 4. März 2012

Ein Goodie für Euch

Ich habe was für Euch!

Ein kleines Goodie.
Die einzige Bedingung ist, dass Ihr Lust habt zur Creativa - Dortmund zu gehen. Ja?  Dann ist dies genau das richtige jetzt, denn

SAM_0321 

die beiden Ermäßigungskarten könnten einer von Euch gehören. Das Einzige was Ihr machen müsst: Einen lieben Kommentar bis Mittwoch den 07.03.2012 zu hinterlassen.