Mittwoch, 25. Dezember 2013

Frohe Weihnachten!

Ich wünsche Euch ein frohes Weihnachtsfest!

Frohe W1

Sonntag, 22. Dezember 2013

Hallo!

Ein riesiges

Hallo3

an

julia p.

 

Schön, dass Du hier bist

4. Advent

Ich wünsche Euch einen schönen 4. Advent.

DSCF1842

Leider kommt mein Blog ein wenig zu kurz, weil ich die Socken fertig bekommen muss. Aber ich hoffe es wird bald wieder besser.

 

Liebster Grüße

Nani

Sonntag, 15. Dezember 2013

Was Warmes für die Ohren

Bei den Farben kommt keine Winterdepression auf!

Sonntag, 8. Dezember 2013

Socken

Ich wollte Euch nur noch kurz zeigen, was ich im Moment auf der Nadel habe.

Ich bin im Moment ein wenig im Stress, denn bis Weihnachten muss ich noch 5 Paar Socken fertig haben.

DSCF1798

Weihnachtsmarkt

Ich komme gerade vom Weihnachtsmarkt. Dort habe ich meine Mum besucht, die dort einen Stand hat.

DSCF1792 DSCF1793 DSCF1794 DSCF1795 DSCF1796

Leider ist auf dem Markt nicht viel los. So sind wir beide losgezogen und haben uns alles auch mal in Ruhe angeguckt. Ganz ehrlich, ich finde den Markt richtig schön. Einmal nicht so kommerziell. Alle Sachen sind selbstgemacht und es herrscht eine sehr familiäre Atmosphäre.

Ich bin auch fündig geworden.

DSCF1799

Und wirklich selber gemacht!

2. Advent

Ich wünsche meinen Lesern einen schönen 2. Advent!

DSCF1788

Dienstag, 3. Dezember 2013

Socken fertig

Meine Socken sind fertig. Aus meiner geliebten Meilenweit von Lana Grossa.

DSCF1731 DSCF1732 DSCF1733 DSCF1735 DSCF1736

Sonntag, 1. Dezember 2013

1. Advent

Ich wünsche Euch einen wunderschönen 1. Advent!

1. Advent

Sonntag, 24. November 2013

RIP Bo

Eigentlich sollte das Wochenende ganz anders verlaufen. Doch dann passierte etwas Unvorstellbares! Und ganz ehrlich ich kann es immer noch nicht glauben.

Eigentlich wollte ich von dem Herbstmarkt und meinen fertigen Sachen berichten, doch jetzt ist was Schlimmes passiert, das so unfassbar ist.

Bo ist am Freitag ganz plötzlich gestorben. Trotz Mund zu Mundbeatmung, Herzmassage und sofortiger Fahrt zum Tierarzt konnten wir ihn nicht hier halten.

Ich vermisse ihn so sehr!

RIP Bo 1

Sonntag, 10. November 2013

AAHHHH, Hilfe ich …

… habe noch soviel zu berichten.

Und dann finde ich in den weiten des www’s immer mehr Ideen. Da kann man wohl sagen, dass man in der Zwickmühle steckt.

Vielleicht habt Ihr ja doch mal Lust meine Facebook-Seite zu besuchen. Dort teile ich viele gefundene Anregungen.

Ich würde mich freuen, wenn ich Euch da vielleicht sehe. Schreibt mir mal ein kurzes Hallo.

 

AAHHHH, help me!

…I have still much to report.


And then I find on the www always more ideas. It put me in a dilemma.


But perhaps you visit my Facebook page. Here I share what I have found.


I would be glad to see you there. Write me a quick hello!

Γεια σας

Wow, my blog is now truly international. I hope it's written in the right way.

A friendly  Γεια σας

 

Φένια Χαμάμ (knitales)

SAM_0239

Hartelijk welkom!

Wat een plezier!

Hallo6

 

Netty!

Samstag, 9. November 2013

Samstag / saturday

Nach dem Spaziergang gab es erst mal was Heisses .

Und zur Entspannung : Socken!

Herbst

Hier ein Bild vom Spaziergang mit Alba & Bo. Here a picture from the walk with Alba & Bo.

Freitag, 1. November 2013

Kreative Pause!

Zurück vom Spaziergang. Das tat richtig gut, vom Wind durchgeblasen zu werden. Das fertige Paar Socken wurde fotografiert.  Jetzt brauche ich erst mal einen Latte Macchiato. Die Wolle für das nächste Paar Socken liegt auch schon bereit.

Samstag, 26. Oktober 2013

Guten Morgen!!!

Alle Sachen sind am Stand. Jetzt kann es losgehen, aber vorher wird gefrühstückt.

Samstag, 19. Oktober 2013

Samstag!

Nach einem schönen Spaziergang im Wald, muss frau sich was Gutes tun!
Schönes Wochenende!
Fijne Weekend!

Freitag, 11. Oktober 2013

Was soll nur…

… aus all unseren Wollresten werden?

Ganz einfach! Die passenden Ohrringe zum Pullover. Hierbei ist der Fantasie keine Grenze gesetzt.

Hergestellt sind sie ganz einfach. Alles was man braucht:

  • Wolle
  • Bommel-Maker
  • Ohrhaken (es können auch Alte sein “upcycling”)

 

What will become of all our wool leftovers?


It's easy! The matching earrings to our pullover. There is no limit for your fantasy.

They are made ​​very simple. Everything you need:

  • wool
  • pompom maker

Man kann die Bommel einfach “pur” lassen.

You can leave the pompom just “pur”.

Ohrringe#Bommel

Ohhringe#Bommel

Muster einarbeiten.

With pattern.

Ohrringe#Bommel#Dots

Ohhringe#Bommel#Dots 

Oder man arbeitet noch zusätzlich mit Perlen.

With beads.

Ohrringe#Bommel#Beads

Hier ist die ganze Ohhrringparade.

Here is the whole parade of the earrings.

Bommel#Ohrring#Parade

Hallo!

Wow, 40 Leser! Ich freue mich riesig!

Hallo Tanja! Toll, dass Du hier bist!

Hallo 5

Dienstag, 1. Oktober 2013

Upps…

… was ist denn da in die Tasche gehüpft? Das war so nicht geplant, aber ich konnte nicht dran vorbei.

what's  jumped into the bag? That was not planned, but I could not pass by the wool.

Meile

Dienstag, 24. September 2013

Heute…

… geht es mal anders herum. Heute blogge ich mal einen Beitrag von meiner Facebook-Seite.

Der Herbst ist da! Auch auf meiner Fensterbank.

Foto: Der Herbst ist da! Auch auf meiner Fensterbank.

Freitag, 20. September 2013

Facebook

Vielleicht habt Ihr es schon mitbekommen!? Ich habe nun auch eine Facebook-Seite.

Dort poste auch einige andere Sachen. Kurze Gedankengänge. Vielleicht besuchen mich ja noch Einige! Das wäre so toll!

face

Dienstag, 17. September 2013

Alba hatte Geburtstag!

Am Sonntag wurde meine Kleine 4 Jahre alt!

Mein Gott, die Zeit rennt.

PICT0154

So ein kleiner “Stinker” war sie mal.

Und jetzt …

DSCF1017

... ist sie eine kleine Dame! Ok, nicht immer, aber immer öfter.

Klar wurde auch gefeiert.

Alba bekam ein neues Spielzeug!

DSCF1598

Bo fand es dann lustig, die Kleine zu ärgern.

DSCF1601DSCF1603   

Alba & Bo bekamen dann hundegerechte Leckerlies. Für uns gab es dann zur Feier des Tages ein Kuchen. Een Appeltaart!

DSCF1608

4 Jahre wurde die Kleine!

DSCF1607

Montag, 16. September 2013

Danke!

Ich bedanke mich bei meinen lieben & treuen Leserinnen.

Danke für Eure Unterstützung! 

Was soll ich sagen – ich blogge weiter!

Danke 1

Freitag, 13. September 2013

Hartelijk welkom!

Dat is een plezier

 

Hallo aan

 

Michelle

Hallo 5

So,…

… jetzt habe ich aber die Faxen  dicke.

Wenn ich gewusst hätte, daß dieser Post soviel Ärger mit sich bringt – ich hätte es gelassen.

Ich habe lange überlegt, ob ich diesem Gesülze hier eine Plattform geben soll. Doch dies ist eine wahre Seite an mir – ich gehe, wenn es sein muss, mit dem Kopf durch die Wand. Und ich kann es nicht leiden, wenn mir anonyme Personen, die meinen mich zu kennen, irgendwelche Ratschläge geben wollen.

Meine Lieben, ich musste die Einstellungen bei den Kommentaren leider ein bisschen verschärfen. Wieso? Ich weiß nun mal gerne, wer mir da “gute Ratschläge” gibt.

Dies jetzt bitte nicht falsch verstehen. Ich freue mich riesig über Kommentare, auch kritisch. Aber dann bitte zum Thema & nicht weil jemand der Meinung ist, mich zu kennen. Falls dieser Jemand gerne schreiben möchte ( so scheint es), dann aber bitte im eigenen Blog.

Sicher teile ich gerne hier mit Euch, Geburtstage, Sonntage, Ideen und auch schon mal meinen Frühstückstisch. Doch kennt man mich dann richtig? Sicher, man weiß, dass ich gerne frühstücke. Doch kennt man mich dann?

Ich glaube, hier wurde nicht über die Folgen solcher psychologischer Feldversuche nachgedacht. Ich ärger mich vielleicht nur ein wenig & denke mir dann abhaken. Aber was ist mit anderen Leuten? Ich habe schon auf vielen anderen Blogs viel schlimmere Auswirkungen von solchen Kommentaren gesehen. Was wäre, wenn so ein Blog ein Teil einer Therapie wäre? Genauso das Handarbeiten? Mal an die Folgen gedacht? Oder was wäre, wenn die Person allein da stehen würde? Wo soll sie denn hingehen? Zu solchen, die so tolle Ratschläge geben? Wir, die auch in der Öffentlichkeit handarbeiten, wissen doch genau, dass man genau dann meistens angesprochen wird. Vielleicht sollte man mal in eine Großstadt fahren & den Horizont erweitern, denn da sitzen ganz viele junge Leute in der U-Bahn und stricken. Denn genau das wollen wir doch! Wir wollen kein Oma-Image mehr. Es ist hipp!

So und jetzt zu “meinen stummen Kreaturen”. Für diese “stummen Kreaturen”, würde ich ∞ x durch die Hölle und wieder zurück gehen. Denn stumm sind sie bei weitem nicht. Sie haben mit einem Blick mehr zu sagen, wie mancher Mensch mit tausend Worten. Sie verfügen über mehr Empathie wie mancher Mensch. Sie sind Familie! So bin ich aufgewachsen & so wird es auch immer bleiben.

“Das mir mein Hund das Liebste sei, sagst du, oh Mensch, sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.”
Franz von Assisi

Vielleicht verrate ich nicht alles. Aber wieso auch? Dies ist ein Handarbeitsblog, deren Namengeber mein Hund war. Also gibt es manchmal ein paar Beiträge von den Beiden. Vielleicht gibt es auch hin & wieder einen anderen Post.
Doch wen interessiert es, wo oder was ich arbeite? Wen interessiert es, mit wem ich im Bett war? Wie viel  Kerle ich in der Woche so verschleiße? Oder vielleicht dann doch lieber das andere Geschlecht? Oder ob ich bei der letzten Party besoffen über 'm Gartenzaun hing?  Das tut hier nichts zur Sache. Wir wollen hier nur ein wenig Spaß haben & uns über Wolle, Stoffe,… klar auch Hunde austauschen. Das Ganze wird dann verpackt in nette Geschichten, eingebettet in lustige bzw. ansprechende Sets.

Ja, ich habe es gut! Ich kann um 11:30 h am Computer sitzen und auch noch Kaffee trinken. Habe ich mir auch verdient, so viel sei gesagt, denn ich verrate ja nicht alles.

So, damit es hier nicht noch stiller wird. Ich freue mich über Kommentare! Aber sicherlich verstehen die Anderen, dass ich so etwas nicht durchgehen lassen kann, denn in gewisser Weise hat man mich damit persönlich angegriffen. Das geht gar nicht, denn auch im www sollten einige Umgangsformen beachtet werden.

“Jeder soll erst einmal vor seiner eigenen Haustür kehren!”

Dienstag, 10. September 2013

11:30 h in Deutschland ...

... macht frau sich gerne noch mal einen Kaffee & häkelt noch 'ne Runde.

Was auch sonst bei dem Wetter?

Sonntag, 8. September 2013

Doily Lights

Lichter! Lichter! Lichter!

Im Moment bin ich dem Häkelwahn verfallen. Manchmal passiert es, dass ich die Nadel verlege. Gott sei Dank! Sonst würden einige Dinge doch ein wenig zu kurz kommen.

Für mein neues Projekt, müsste ich jedoch das Ausgangsmaterial gar nicht neu häkeln. Wer hat sie nicht noch im Kleiderschrank liegen und weiß nicht so recht, was er damit machen soll.

Hier eine gute “Recyclingmethode”.

Man braucht ein Doily – kurz ein Spitzendeckchen, Stärke, Müslischale ( oder eine andere passende Schale/Gefäß) und ein wenig Geduld.

Doily#Lights

Um so ein Ergebnis zu erhalten, habe ich auf 0,5Liter 3 Kappen Stärke genommen. Die Deckchen haben einen Tag in dieser Mischung verbracht und wurden dann über das passende Gefäß zum Trocknen gelegt. Bevor man die Deckchen in das Stärkebad gibt, sollte man sie erst bügeln.

Klar gab es zu dem Artikel mal wieder ein passendes Set und ein Shooting.

Hierbei war Vorsicht geboten, denn es schlich jemand um die Requisiten.

Set#Alba

“Ich war nicht dran, ich schwör!”

Aber Alba ist ja eine liebe Maus & so blieb der Kuchen tatsächlich unversehrt.

So entstanden dann diese Bilder.

Set#Doily#Lights Doily Lights

So kann man seine Kaffetafel sehr schön im Shabby-Look aufhübschen. 

Doily Lights

Doily Lights

Doily Lights

Aber auch abends zaubern diese filigranen “Geschöpfe” ein wunderschönes Licht

Doily Light Doily Light Doily Light

Doily Light

Doily Light