Sonntag, 31. März 2013

Gerade noch fertig geworden…

… sind die süßen Eierwärmer.

2013-03-30_10-35-21_HDR

Sie sind aus dem Buch von Arne & Carlos (breien op hun pastbest).

Jetzt stand dem Osterfrühstück nichts mehr im Weg.

IMG_20130331_102148

Frohe Ostern!!!

Ich wünsche Euch Allen ein wunderschönes Osterfest!

Ostern

Hallo!

Hallo Carmen,

ich freue mich riesig, Dich als Leserin meines Blogs begrüßen zu dürfen!

Es ist toll, da wir uns ja persönlich kennenlernen durften. Zusammen waren wir als Trendspione für den Frechverlag auf der h&h in Köln unterwegs.

Also ein riesiges

Hallo 5

Freitag, 29. März 2013

Frisch vom Bahnhof...

...habe ich mir die Rebecca mitgebracht.

Diese Zeitung gehört zu einen der wenigen, die man eigentlich ungesehen kaufen kann. Ein weiterer Pluspunkt ist, daß der Preis stabil geblieben ist.

Ich habe auch schon zwei Favoriten, die ich bestimmt nachstricke werde.

Mittwoch, 27. März 2013

Und ich ...

...düse im Sausewind & habe mein Stricken mit!

Sonntag, 24. März 2013

Wieder da

Wieder daheim!

Gestern war ich in Köln auf der h&h cologne.

Jetzt muss ich erst mal die Eindrücke  sortieren.

Deshalb wurde erst einmal ausgiebig gefrühstückt.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Freitag, 22. März 2013

Wahnsinn!

 

clip_image002

 

 

Am Samstag fahre ich nach Köln. Ich wurde vom frechverlag ausgewählt, als Trendspion einen Tag auf der h&h Cologne zu stöbern.

Wahnsinn! Ich freue mich schon riesig.

Dienstag, 19. März 2013

Und die nächste ...

... Fahrt ist rückwärts!

Leider waren es bei mir die letzten ca. 6 Reihen. Ich hatte zwar die Maschen auf der einen Seite gezählt, aber nicht von der Gegenseite. Also einmal rückwärts. So ist es, wenn man 'zwischen Tür und Angel' strickt.

Montags auf dem Bahnhof...

... zog mich wieder eine scheinbar unsichtbare Kraft in Richtung des Zeitschriftenhändlers.

Sollte es etwas Neues geben? Ja gab es! Und was soll ich sagen, es hüpfte in meine Tasche. Das neue Debbie Bliss Heft. Bei manchen Heften kann man halt nicht 'Nein' sagen.

Was ich sehr schade fand, dass es solche Fachpresse nicht auf der CREATIVA gegeben hat. Doch das wird ein anderer Post.

Samstag, 16. März 2013

CREATIVA 2013 – kurzer Zwischenstand

Hier ein kleiner Zwischenstand zur CREATIVA 2013:

Das Wetter schlug dieses Jahr seine Kapriolen. Meist sah es morgens eher winterlich aus.

IMG_20130314_085421

Klar konnte ich auch nicht widerstehen.

IMG_20130315_194419

Doch dies soll nur ein kleine Rückmeldung von mir sein, dass es mich noch gibt. Ab Montag gibt es dann einen kompletten Bericht über die CREATIVA 2013.
Es gibt auch noch weitere Neuigkeiten, doch dies dann nächste Woche. Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag & guten Start in die Woche.

Liebe Grüße

Unterschrift 1

Freitag, 15. März 2013

Ich hab' sie

Mittwoch morgen ganz früh, auf der Creativa, noch vor offizieler Öffnung, wanderten gleich 2 Exemplare zur mir.

Denn es war klar, daß bei so einer netten Beigabe, meine Mutter ihr eigenes Heft haben wollte.

Was auch richtig schön war, ein Teil der Simply Stricken Crew persönlich kennen zu lernen. Einfach supernette Mädels.

Dienstag, 12. März 2013

Von Kopf bis Fuß auf Wolle eingestellt

Manchmal kommt man auf ziemliche komische Ideen, die aber eigentlich ganz nahe liegen.

Wir schmücken uns gerne mit Edelsteinen, Gold und Silber. Ganz einfach, wir Frauen lieben Schmuck. Doch wieso sollten uns nur Diamanten usw. schmücken, wenn eines doch so nahe liegt. Das Material, das wir Strickerinnen doch so lieben. Wolle!

Es schmeichelt sich als Pullover, Jacke, Schal usw. an unseren Körper. Es wärmt uns. Es vermittelt uns ein heimeliges Gefühl. Kurz um, es gibt uns ein Gefühl des Wohlbefindens.

Wieso sollten wir dann dieses heißgeliebte Material nicht auch als Schmuck verwenden?

Dieses lockte uns bei der eisigen Kälte zu einem Fotoshooting raus. Trotz der Kälte hatten wir viel Spaß.

SAM_1941

Empfangen wurden wir von 3 Rehen und einer ganzen “Horde” Hasen. Manche Augenblicke (wie z.Bsp. diesen) kann, oder will man dann nicht mit der Kamera einfangen. Es war einfach nur schön. Dieser Ort ist und bleibt halt “unser” Zauberwald. Aber zurück zu dieser echt kalten Angelegenheit.

Raus aus der wärmenden Jacke (Gott sei Dank, hatte ich 2 Pullis übereinander) und losgelegt.

Die Stars sind Ohrringe aus Wolle. Diese sind ganz einfach gemacht. Einfach 2 Pompoms machen und diese dann an die Ohrhaken nähen. Fertig sind die Ohrringe.

SAM_1942

 SAM_1943

Klar kann man sich auch noch die passende Kette dazu machen. Denn diese Pompoms können zur Sucht werden. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

SAM_1946

Ich finde es ist eine gute Ergänzung, zu fast jedem Outfit.

SAM_1948 

Farb-und Formwahl sind in so vielen Varianten kombinierbar.

SAM_1953

 SAM_1954

Ich denke dies wird bei mir erst der Anfang sein. Man wird sich wohl auf noch Einiges freuen können.

Ich habe fertig!

Am Sonntag wollte ich mein Tuch noch fertig bekommen. Naja was soll ich sagen, ein anderes Projekt hat seine Fühler nach mir ausgestreckt. So wurde das Tuch nicht am Sonntag fertig.

Betrachtet man jedoch die Temperaturen zur Zeit, wird es wohl noch seinen Einsatz finden. Es ist nun endlich fertig.

SAM_1951

SAM_1952

Seinen ersten Einsatz wird es wohl auf der CREATIVA haben.

Der Countdown läuft. Dann ist es wieder soweit. Wolle, Handarbeiten, was das Herz begehrt. Und ich muss aufpassen, dass ich nicht in einen Rausch gerate. 

Ich möchte “Danke” sagen…

Ich möchte meiner lieben Tante “DANKE” sagen. Sie hat mich nun in das Zeitalter der Tablets gebracht.

Meine treuen Leser haben es bereits mitbekommen, dass ich tagtäglich eine geraume Zeit in Bus & Bahn verbringe, um meine Arbeitsstelle zu erreichen. Klar nehme ich meine Stricksachen mit. Doch leider kam mein Blog viel zu kurz. Meistens hat man dann am Wochenende gebloggt. Doch damit hat sich dann so eine Art Teufelskreis gebildet, denn dann kam das Stricken wieder zu kurz.

Jetzt habe ich so ein Tablet. Was soll ich sagen: “Super!”

Ich war sprachlos, als sie damit herauskam und konnte gar nichts sagen. Mir fehlen heute noch die Worte.

SAM_1861

Jetzt bin ich auch im Zeitalter der multimedialen Strickerin angekommen. Man kann Muster speichern und mit in den Bus nehmen. Bei Blogger Post verfassen. Und es gibt tolle Apps zum Reihenzählen. Das ist einfach genial bei Mustern, um nicht den Faden zu verlieren.

SAM_1862

  Deshalb möchte ich es noch einmal sagen:” Danke, Biggi! Eigentlich kann ich das gar nicht mehr gut machen.”

Wieder ...

... aufgeribbelt.

Nein, nicht wegen des Musters, sondern weil es zu groß ist.

Leider sieht man das erst, nach ein paar Zentimetern.

Also auf ein Neues!

Montag, 11. März 2013

Filati Accessoires

Dieses tolle Heft ist schon vorige Woche bei uns eingezogen

Sonntag, 10. März 2013

Das Tuch...

... will ich heute noch fertig bekommen!
Wünsche Euch noch ein schönes Wochenende!
Nani

Samstag, 9. März 2013

Kreative Pause

Ich muss erst mal eine kreative Pause machen. Diese Woche war nur Ärger. Und dieser zieht sich auch noch ins Wochenende. Deshalb erst mal ein Pompom.

Sonntag, 3. März 2013

Guten Start in den Morgen

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Ich hoffe Ihr hattet auch so einen guten Start!?

Samstag, 2. März 2013

Manchmal muß man sich erst einarbeiten

Sonst klappen bei mir die Einteilungen von Mustern sofort. Doch bei diesem ist wohl der Wurm drin gewesen.

Die Einteilung stimmte auch immer. Doch dann! In der zweiten Musterrunde stimmte es auf einmal nicht mehr.

Man sieht beim Stricken,  wie sich das Muster entwickeln soll. Bei mir entwickelte es sich nicht so, wie es sollte. Also wiederaufmachen. Aufmachen!  Aufmachen!

Irgendwann dachte ich, das kann doch nicht sein. Es klappt doch sonst immer sofort. Vielleicht bin ich im Moment zu abgelenkt. Aber dazu später.

Aufgeben gibt es bei mir nicht.

Und siehe da, Kopf ausschalten und nur an das Muster denken. Dann klappt es auch. Jetzt ist wieder die Jagd nach der nächsten Reihe eröffnet. Denn ich finde, bei Mustern kann man sich richtig in einen Rausch stricken.

Filati Home

Die dunkle Zeit ist hoffentlich bald vorbei.

Eingestimmt wird man ja durch diverse Zeischriften. Ganz neu ist die Filati Home. Sie versprüht einfach nur gute Laune.

Ich bin ein sehr großer Lana Grossa Fan und deshalb ist fast jede dieser Zeitungen ein Muss. Doch ich denke, auch für Nicht-Lana-Grossa-Fans ist diese Zeitung eine Bereicherung.

Ei, wer guckt denn da?

Wenigstens in den Wohnungen kann es jetzt schon bunt werden!

Noch etwas schüchtern schaut der kleine Hoppler um die Ecke.